Manager Zeugnis
Wir gestalten die Brücken zu Ihrem Erfolg

Referenzen schreiben

Referenz erstellen

Viele Auftraggeber haben kaum Zeit, ihrem freiberuflich arbeitenden Manager oder einem Dienstleistungsunternehmen, mit dessen Leistungen sie zufrieden waren, eine entsprechende Weiterempfehlung zu erstellen. Oft fehlt auch einfach die Kenntnis, wie man ein solches Schreiben aufsetzen kann. Es sollte natürlich kein Arbeitszeugnis im üblichen Sinn sein, aber was unterscheidet eigentlich ein Referenzschreiben davon? Wie sollte man also eine Referenz erstellen?

Wichtig - und das ist der Kern eines jeden Referenzschreibens - ist die Darstellung der erbrachten Leistungen, sinnvollerweise im Kontext des übergeordneten Projektes. Der zukünftige Leser interessiert sich für die Performance des Dienstleiters ebenso, wie für die übernommenen Aufgaben. Hieraus lässt sich viel erkennen: wie anspruchsvoll war der Verantwortungsbereich, wie umfangreich und in welche Teilprojekte / Stufen war der Gesamtauftrag unterteilt?


Selbst wenn man nur noch einen rudimentären Beurteilungsteil anschließt, der selbstverständlich positiv sein sollte, erkennt der Leser sofort die Qualität und Quantität der Leistungen und kann sich ein Bild über die Einsatzmöglichkeiten des Dienstleisters oder Freiberuflers machen.

Wir plädieren zusätzlich für einen aussagefähigen Beurteilungsteil, um Selbstständige, Interim Manager oder Freiberufler nicht schlechter zu stellen als fest angestellte Mitarbeiter. Ihre Leistungen müssen am Markt vergleichbar sein - ungeachtet der Tatsache, dass sie auf eigene Rechnung arbeiten. Im Grunde ist für Freiberufler und Interim Manager eine aussagestarke Leistungsdokumentation sogar noch wichtiger als für Angestellte - immerhin müssen sie sich um jeden neuen Auftrag neu bemühen und genießen keinerlei Schutz, wie wir das von regulären Arbeitsverhältnissen kennen.

Nur nebenbei: der Anteil freiberuflich arbeitender Manager nimmt seit Jahren rasant zu. Es ist definitiv ein zentrales Arbeitsmodell der Zukunft. Eine dezidierte Darstellung der Leistungsfähigkeit ist zur Generierung weiterer Aufträge oft unabdingbar.

Aus diesem Grund berücksichtigen wir bei der Erstellung einer Referenz - und empfehlen dieses Vorgehen generell - alle bekannten Kennziffern eines qualifizierten Arbeitszeugnisses, inklusive Leistungsmotivation, Fachkompetenzen, Strategien und Ideenreichtum, Darstellung der Resultate, Arbeitserfolge und des Nutzens für den Auftraggeber, Angaben zur Zufriedenheit mit der Performance wie auch die Berücksichtigung der allgemeinen Zusammenarbeit und des Informationsmanagements.

In keiner Referenz sollten Informationen fehlen zur Kunden- und Serviceorientierung des freiberuflichen Managers oder des beauftragten Unternehmens. Es handelt sich hierbei um eine elementare Kernaussage und unverzichtbare Fähigkeit, die jeder Dienstleister mitbringen sollte.

Weitere Informationen zum Erstellen von Empfehlungen und Referenzen wie auch zu unserem Dienstleistungsangebot hierzu finden Sie auf den folgenden Seiten.
Referenzschreiben - das Arbeitszeugnis für Interim Manager, Freiberufler und Unternehmer

oder auch auf folgenden Seiten:
Referenzschreiben für Selbstständige und Freiberufler

Referenzschreiben


Wir freuen uns, wenn Sie weiter informieren und stehen Ihnen gern für Fragen und Anregungen zur Verfügung.