Manager Zeugnis
Wir gestalten die Brücken zu Ihrem Erfolg

Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis erstellen

Das Zeugnis wird in der Regel für ein Unternehmen nur zweimal wirklich wichtig: einmal bei der Personaleinstellung und dann, wenn ein Mitarbeiter die Gesellschaft verlässt. Während wir bei der Personalsuche und Sichtung der Bewerbungsunterlagen die mangelnde Aussagekraft des Arbeitszeugnisses oft bemängeln, ist im anderen Fall meist keine Zeit, ein vernünftiges Dokument zu erstellen. Außerdem ist die Motivation, für einen ausscheidenden Mitarbeiter in besonderem Maß tätig zu werden, meist nicht besonders ausgeprägt.

Allerdings hat jeder Mitarbeiter einen gesetzlichen Anspruch auf die Ausstellung eines wohlwollend formulierten, aber wahrheitsgetreuen Arbeitszeugnisses. Neben den heute meist ausgestellten qualifizierten Arbeitszeugnissen, gibt immer noch das so genannte “Einfache Zeugnis”, das im Wesentlichen Auskunft über die Art und Dauer der Beschäftigung gibt. Im Unterschied dazu enthält ein qualifiziertes Arbeitszeugnis außerdem Informationen hinsichtlich Können, Leistung, Weiterbildungswille, Arbeitserfolg und Sozialverhalten.

Ein einfaches Zwischenzeugnis kann ein Arbeitnehmer während seiner Beschäftigung jederzeit beanspruchen, wenn er ein berechtigtes Interesse an einem derartigen Zeugnis hat. Ein solches Interesse ist immer dann gegeben, wenn man den Nachweis über das Bestehen seines Arbeitsverhältnisses zu erbringen hat. Bei einem Endzeugnis hat jeder Arbeitnehmer bei Beendigung seines Arbeitsverhältnisses Anspruch auf ein einfaches Arbeitszeugnis über die Art und Dauer seiner Beschäftigung (§ 73 HGB für kaufmännische Angestellte, § 113 GewO für gewerbliche Mitarbeiter und § 630 BGB für sonstige Arbeitnehmer).


Qualifiziertes Arbeitszeugnis

Bei einem qualifizierten Zwischenzeugnis kann jeder Arbeitnehmer während der Dauer des Bestehens seines Arbeitsverhältnisses ein Arbeitszeugnis über die Art und Dauer seiner Beschäftigung und seine Leistung und Führung bis zu dem jeweiligen Zeitpunkt beanspruchen - wenn ein entsprechender Grund hierfür vorliegt. Mögliche Gründe können sein: das bevorstehende Ende eines (befristeten) Anstellungsverhältnisses oder wegen Schließung des Betriebes, eine neue Aufgabe im Unternehmen, ein Vorgesetztenwechsel oder zum Beispiel auch ein Abteilungswechsel. Zusatzinformationen finden Sie auch unter: Arbeitszeugnisse erstellen oder gern auch unter: Arbeitszeugnis schreiben.


Wichtig: eine positive Beurteilung des Arbeitnehmers im Zwischenzeugnis kann in einem darauf aufbauenden, anschließenden Endzeugnis nicht zu seinem Nachteil verändert werden. Wichtiges Kriterium ist hierbei natürlich der Zeitraum zwischen dem letzen Zwischenzeugnis und dem Endzeugnis.

In vielen Fällen wird heute der Vorgesetzte mit der Erstellung des Zeugnisses oder zumindest mit der Zusammenstellung der wichtigsten Informationen und der wesentlichen Beurteilungskriterien betraut. Das ist natürlich etwas lästig und kostet Zeit - Zeit, die man gern an anderer Stelle zum Wohle der Abteilung und der Erwirtschaftung positiver Ergebnisse aufwenden würde. Auch wenn man noch so sehr zufrieden mit den Leistungen des ausscheidenden Mitarbeiters war - Reisende soll man nicht aufhalten und in diesem Sinne geht das Geschäft konstant weiter.
Leider ist das Zeugnis für alle Mitarbeiter (auch Fach- und Führungskräfte) ausgesprochen wichtig - es ist Teil jeder Bewerbungsmappe und dokumentiert nicht nur die Beschäftigungszeiten an sich, sondern auch die erbrachten Leistungen.

Aus diesem Grund haben wir Ihnen verschiedene Informationen zusammengestellt, die Ihnen die Zeugniserstellung erleichtern und Zeit sparen. Sehr gern bieten wir Ihnen auch unsere professionelle Unterstützung zum Erstellen hochwertiger Arbeitszeugnisse und Referenzschreiben an.

Bitte informieren Sie sich hier über unseren
kostengünstigen Service zum Erstellen von Arbeitszeugnissen

Wir verfassen Arbeitszeugnisse und Referenzschreiben für Privatpersonen und Unternehmen und entwickeln für Sie  in kurzer Zeit ein aussagestarkes Arbeitszeugnis nach Ihren Vorgaben. Unser Service beinhaltet selbstverständlich die Beachtung Ihrer Änderungswünsche, bis Sie voll und ganz zufrieden sind und sich mit dem Zeugnis identifizieren können.

Wir freuen uns, wenn Sie sich auf den nachfolgenden Seiten näher informieren und stehen Ihnen gern für Fragen und Anregungen zur Verfügung.