Manager Zeugnis
Wir gestalten die Brücken zu Ihrem Erfolg

Empfehlungsschreiben, berufliche Referenzen

Referenzschreiben sind Arbeitszeugnisse für Freiberufler

Eine gezielte Empfehlung, bzw. Referenz kann viele neue Türen öffnen. Es handelt sich in der Regel um die positive Beurteilung einer Leistung, die an Dritte vermittelt wird. In diesem Punkt gilt für berufliche Referenzschreiben / Empfehlungsschreiben das selbe wie für ein qualifiziertes Arbeitszeugnis.

Eine berufliche Referenz wirkt sogar noch stärker: Kein Unternehmen muss seinem Freelancer oder freiberuflichen Projektmanager eine qualifizierte Aussage zur erbrachten Leistung mitgeben. Es handelt sich um eine vollkommen freiwillige Entscheidung, die aufgrund anderer wichtiger Aufgaben großen Wert hat, wenn sie dennoch ausgeführt wird. Ein Empfehlungsschreiben ist damit immer auch Ausdruck besonderer persönlicher Wertschätzung und großer Zufriedenheit mit den für das Unternehmen erzielten Ergebnissen.

Da wir derzeit immer mehr Mitarbeiter und Manager auf freiberuflicher Basis beschäftigen, wächst der Bedarf an qualifizierten Leistungsdokumentationen - zum Beispiel zur Gewinnung von neuen Kunden - im Freelancer Umfeld kontinuierlich weiter. Leistungsträger, die zeitlich befristet im Unternehmen arbeiten oder ein inhaltlich definiertes Projekt erfolgreich durchgeführt oder begleitet haben (Projektleiter und Projekt Manager), benötigen zum Generieren von Anschlussaufgaben eine Zusammenstellung ihrer Umsetzungs- und Leistungsstärke und ihrer Ergebnisse für den Auftraggeber. Ergänzt werden kann ein Empfehlungsschreiben - und so verfahren wir in der Regel - durch eine Beschreibung der speziellen fachlichen und fachübergreifenden Fähigkeiten (Kompetenzen) sowie des Handelns (Arbeitsstil). Abschließend sollte man auf die Integrationsfähigkeit im Unternehmen abstellen und natürlich die eigentliche Empfehlung aussprechen.

Im Grunde handelt es sich bei einem Referenzschreiben also um nichts anderes als um ein qualifiziertes Arbeitszeugnis für freiberuflich tätige Manager und Unternehmer. Es können natürlich nicht nur Leistungen einzelner Personen berücksichtigt werden. Auch die Service- und Leistungsstärke eines Unternehmens, einer mittelständischen oder kleinen Firma finden in einem eigens hierfür entwickelten Referenzschreiben die richtige Darstellung und Wertschätzung. Das ist insbesondere für den Dienstleistungssektor interessant, der seine Professionalität auf anderer Weise kaum festhalten kann.

Empfehlungsschreiben und Referenzen sind üblich in den Bereichen:

  • freiberuflich und selbstständig arbeitende Berufe wie Interim Manager, Projektleiter / Projektmanager, IT Manager, Systembetreuer, Unternehmensberater, Event-Manager, Architekten, Designer, Trainer und Seminarleiter, Dolmetscher und Übersetzer, Assistent, Office-Manager, Berater, Erzieher und Pädagogen, Fachkräfte in der Frühförderung, Betreuer, Fremdenführer, Handwerker und Händler, Hebamme, Gutacher, Journalist und Redakteur, Krankenpfleger, Konstrukteur, land- und forstwirtschaftliche Tätigkeiten, Masseur, Organisator, (Patent)Anwalt, Psychologe und Psychotherapeut, Reinigungsdienste, Pflegedienste, Übungsleiter, Vermittler / Makler und viele Berufszweige mehr
  • Mitglieder im Beirat oder Aufsichtsrat eines Unternehmens,
  • kleinere und größere Unternehmen z.B. aus den Bereichen Kommunikation, Marketing, Ingenieurwesen, Hausverwaltung ...u.v.m.
  • alle zeitlich limitierten Aufgaben oder Auslandsaufenthalte, besondere Leistungen im Unternehmen wie eine gelungene Präsentation oder eine herausragende Analyse zur Entscheidungsfindung


Weitere Informationen haben wir für Sie zusammengestellt unter:
Referenzschreiben - das Arbeitszeugnis für Interim Manager, Freiberufler und Unternehmer

Wir freuen uns, wenn Sie sich auf den nachfolgenden Seiten näher informieren und stehen Ihnen gern für Fragen und Anregungen zur Verfügung.