Manager Zeugnis - Ihr  Ansprechpartner für Arbeitszeugnisse und Referenzschreiben in Spitzenqualität

 

USP-hochwertige Arbeitszeugnisse, Referenzschreiben, Bewerbungsunterlagen

 

Manager Zeugnis

Arbeitszeugnis

Moderne Arbeitszeugnisse

Basisinformationen für ein Arbeitszeugnis

Leistungsbeurteilung im Manager Zeugnis

Arbeitszeugnis für Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte - Wertungen darstellen

Formulierungen im Arbeitszeugnis

Fehler im Arbeitszeugnis für Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte

Arbeitszeugnisse erstellen - Tipps für Vorgesetzte und Arbeitgeber
 

Arbeitszeugnisse für Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte - Dienstleistung
 

Analyse Arbeitszeugnis für Manager

Übliche Textbausteine im Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnisse selber schreiben?

Arbeitszeugnisse interpretieren und entschlüsseln

Ausbildungszeugnis - ein Spezifikum

Arbeitszeugnisse erstellen - im Auftrag von Unternehmen und Konzernen

Beurteilungen im Manager Zeugnis

Schlechte Arbeitszeugnisse im Management

Geheimsprache im Arbeitszeugnis - vollkommen veraltet und wenig zielführend

Arbeitszeugnisse für das Leitende (Top) Management

Arbeitszeugnis für Geschäftsführer, geschäftsführende Gesellschafter und Vorstand

Arbeitszeugnis - Grundlagen

Zwischenzeugnis als Grundlage für ein Endzeugnis

Wie lang muss ein Arbeitszeugnis für Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte sein? 

Arbeitszeugnis Führungskraft

Arbeitszeugnis schreiben für Manager
 

Arbeitszeugnis Projektleiter


Referenzen schreiben
 

Referenzschreiben - Das Arbeitszeugnis für Interim Manager Freiberufler und Unternehmer
 

Empfehlungsschreiben, berufliche Referenzen

Referenzschreiben in Englisch oder anderen Sprachen

Referenzschreiben für Firmen
 



Bewerbungsunterlagen entwickeln

Bewerbung schreiben

Bewerbung in Englisch oder anderen Sprachen

Tipp: analysieren Sie die Stellenanzeige

Initiativbewerbungen

Motivation Letter - das Anschreiben

Kompetenzprofil

Lebenslauf - Aufbau und Information

Das Anschreiben einer gelungenen Bewerbung

Die Bewerbungsmappe

Das Vorstellungsgespräch

Fragen im Vorstellungsgespräch
 

Bewerbung erstellen - Dienstleistung
 

Rechte und Pflichten im Bewerbungsprozess

Musterbewerbungen

Bewerbungen - Absagen

Links und Infos

 

 

zentrale Themen unserer Serviceleistungen
(auch von unseren verwandten Seiten)

Arbeitszeugnis erstellen  und schreiben (lassen)  Arbeitszeugnis  Formulierungen  Zeugnis für Führungskräfte und Geschäftsführer  Service  Arbeitszeugnisse für Unternehmen und Firmen  Arbeitszeugnis  entschlüsseln verfassen Profi Arbeitszeugnis  formulieren  Geschäftsführer und Führungskräfte Arbeitszeugnis schreiben   Arbeitszeugnis Geschäftsführer und Vorstand  Arbeitszeugnis verfassen lassen   Arbeitszeugnis Interim Manager  Referenzen und Referenzschreiben

Home    Arbeitszeugnis    Referenzschreiben    Bewerbungen    unser Service für Sie    Kontakt    Impressum    Preise   AGBs

     

    Leistungsbeurteilung im Manager Zeugnis

     

    Auch im Arbeitszeugnis für Manager steht die Leistungsbeurteilung an erster StelleNeben den Erfolgen und Ergebnissen des Managers steht in erster Linie seine Leistungsfähigkeit im Vordergrund seines Arbeitszeugnisses oder Referenzschreibens. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die allgemeine Gliederung  und Struktur der Informationen - inklusive einiger Beispiele für typische Formulierungen.

    Nachdem Sie die wichtigsten administrativen Daten zusammengestellt haben, folgt im Weiteren die typische Beurteilung der Leistung. Gemeint sind hiermit Aussagen zum Beispiel zur:

    (Wir bitten um Verständnis, dass wir zur Verdeutlichung der Sachverhalte standardisierte Formulierungen verwenden. Individuell gestaltete Aussagen stellen wir Ihnen gern im Rahmen unserer Dienstleistung zur Verfügung)
     

      • Leistungsbereitschaft (wie hoch waren die persönliche Motivation, das Engagement und die Einsatzbereitschaft ?)
        Zum Beispiel findet man hier Aussagen wie: “Wir kennen Frau Muster als engagierte und einsatzbereite Mitarbeiterin, die bei Bedarf zuverlässig auch außerhalb der üblichen Zeiten ihre Aufgaben im Sinne einer erfolgreichen Aufgabenerledigung erfüllte.”

       

      • Kompetenz und Wissen (neben den beruflichen Erfahrungen werden in diesem Teil des Zeugnisses das  Fachwissen und der Sachverstand beurteilt.
        Zum Beispiel in Formulierungen wie: “Herr Muster zeichnete sich durch ein umfassendes Fachwissen aus, das auch Spezialfragen und angrenzende Teilbereiche beinhaltete. er war uns und unseren Kunden immer ein kompetenter Ansprechpartner.

     

      • Weiterbildung (dieser Part ist eigentlich nur für sachbearbeitende Positionen interessant, bei Führungskräften wird eine regelmäßige, eigeninitiative Weiterbildung vorausgesetzt. Eine explizite Nennung könnte den Sachverhalt deshalb negieren. Lediglich erworbene Zusatzqualifikationen wie z.B. berufsbegleitend erworbene Titel, Studienabschlüsse oder Zertifizierungen kommen in Betracht)
      • Ansonsten gilt: Bildete sich der Mitarbeiter beruflich weiter? Wenn ja, in welchen Bereichen, mit welchem Erfolg und mit welcher Kontinuität?

        Eine mögliche Beispielformulierung wäre: “Herr Muster bildete sich engagiert und mit stets guten Ergebnissen weiter. Die neu erworbenen Kenntnisse setzte er immer zielführend ein.”

     

      • Arbeitsstil (arbeitet der Manager strukturiert, planvoll und vorausschauend?)
        beispielhaft könnte man formulieren: “Herr Muster agierte jederzeit mit Überblick, verantwortungsvoll und sehr gut durchdacht.”

     

      • Arbeitserfolg und Ergebnisse
        Wie wird die durchgängige Qualität und Quantität der Arbeit beurteilt? Welche Ergebnisse, Fortschritte und erreichte Ziele sind zu nennen?  Dieser Bereich ist besonders wichtig für alle Fach- und Führungskräfte. Ein Zeugnis für Geschäftsführer berücksichtigt diesen Part ausdrücklich und in besonderem Umfang.
      • Eine Beispielformulierung im qualifizierten Arbeitszeugnis wäre etwa: “Herr Muster generierte hervorragende Ergebnisse. So gründete und leitete er die strategischen Entwicklungsbereiche mit großem Erfolg und erfahrenem Blick für zukünftige Markterfordernisse und Kundenbedürfnisse - inklusive der vollständigen Definition, Implementierung und Optimierung aller Prozesse der Neuproduktentstehung. Darüber hinaus realisierte er nach der Akquisition eines bedeutenden Mitbewerbers die Übernahme und Integration des dazugehörigen Produkt- und Entwicklungsbereiches.”

         

      • Führungsverhalten (für Manager mit Personalverantwortung / Führungskräfte im üblichen Sinn)
        Beispielformulierung im qualifizierten Arbeitszeugnis: “Frau Muster zeichnete sich in ihrer Personalführung durch ein stets unterstützendes Coaching aus. Sie bewies eine ausgeprägte  Führungskompetenzen und verstand es immer, ihre Teammitglieder zu fördern, umfassend zu informieren und Aufgaben und Verantwortung angemessen zu delegieren.
      •  

      • Gesamtbeurteilung
        An dieser Stelle steht meist die Zusammenfassung der Beurteilung und der Zufriedenheit des Arbeitgebers. In der Regel reicht es vollkommen, wenn man “wir waren mit den leistungen von Herrn Muster sehr zufrieden” schreibt (Note 1-2) Wenn es sich darüber hinaus um eine Fachkraft handelt, die sich durch besondere Ergebnisse / Leistungen hervor getan hat kann man gern noch ergänzen: “Auf Grund ihres hohen Potentials ist sie für weiterführende Aufgaben sehr gut geeignet.”

 

    Der Leistungsbeurteilung folgt beim Erstellen des Arbeitszeugnis in der Regel die Kommentierung des Sozialverhaltens. Hier befinden Sie über das Verhalten des Mitarbeiters, bzw. der Fach- und Führungskraft zu:

     

      • Vorgesetzten und Kollegen
        “Sein kollegiales und teamorientiertes Wesen sicherte ihm ein exzellentes Verhältnis zu allen Ansprechpartnern bei unserem Kunden und selbstverständlich auch in unserem Hause. Herr Muster zeichnete sich darüber hinaus durch ein sehr gutes Informationsmanagement und ein der jeweiligen Situation angemessenes, diplomatisch gestütztes Durchsetzungsvermögen in kritischen Sachfragen aus. Seine allzeit verlässliche Loyalität und Diskretion waren uns und unserem Kunden stets sicher.

     

      • Externen (Kunden, Geschäftspartner etc.)
        “Gegenüber unseren Kunden und Geschäftspartnern trat Herr Mustermann jederzeit kompetent, zuvorkommend und sicher auf. Unser Unternehmen wurde von ihm jederzeit sehr gut repräsentiert.”

       

    Abschließend nennen Sie noch

      • den Grund für die Arbeitszeugnis - Ausstellung
        bei einem Zwischenzeugnis:
        - Versetzung in eine andere Abteilung
        - Vorgesetztenwechsel
        - Elternzeit
        - sonstiges: auf Wunsch des Mitarbeiters
      • bei einem Endzeugnis
        - “verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen Aufgaben und Herausforderungen zu widmen”
        - Auflösung der Abteilung durch betriebliche Umstrukturierungsmaßnahmen

 

      • die Bedauern, Dankes- und Zukunftsformel
        Beispiel: “Wir bedauern seinen Weggang sehr, denn wir verlieren einen sehr wertvollen, loyalen Mitarbeiter. Für seine sehr guten Leistungen danken wir ihm und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.”

    und unterschreiben das Arbeitszeugnis oder Referenzschreiben für Ihre freiberuflichen Mitarbeiter mit Datum und Rang (Stellenbezeichnung).

    Wir freuen uns, wenn Sie sich auf den nachfolgenden Seiten näher informieren und stehen Ihnen gern für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 

                  1Kontakt